14. Vallendarer Frühlings-Cup

Ausschreibung zum Vallendarer Frühlings-Cup

Veranstalter: TC Vallendar´83, Sebastian-Kneipp-Str. 12, 56179 Vallendar
Ausrichter: TC Vallendar´83, Tel.: 0172/6819436
Wettbewerbe: Damen 30, 40, 50, 60, 65
Herren 30, 40, 50, 55, 60, 65, 70
Hinweis: Übersteigen die Anmeldezahlen die vorhandene
Platzkapazität ist die Zurückweisung von Meldungen nicht
Auszuschließen.
Turnierausschuss: Alfred Löhning 1. Vorsitzende TC Vallendar´83
Jutta Haas Sportwartin TC Vallendar´83
Turnierleitung: Kai Letzelter
Hendrik Schneider
Oberschiedsrichter: Kai Letzelter, B-Oberschiedsrichter
Turnierkategorie: S-6
Turnierbeginn: Samstag: 15. April 2017 ab 10 Uhr (siehe Spieltermine)
Sonntag: 16. April 2017 ab 9 Uhr
Ostermontag: 17. April 2017 ab 9 Uhr
Meldungen: Nur schriftlich über das Onlineformular im Turnierkalender in
Mybigpoint (https://mybigpoint.tennis.de)
Meldeschluss: Dienstag, 11. April 2017 – 23:59 Uhr
Auslosung: Mittwoch, 12. April 2017 – 10 Uhr
Informationen über die Zulassungen bzw. Anfangszeiten des
Spielbeginns sind ab Mittwoch, 12. April 2017 ab 14 Uhr im
Turnierkalender in mybigpoint nachzulesen.
Turnierball: Dunlop Fort Tournament
Turnierarzt: Bei der Turnierleitung zu erfragen

Turnierbestimmungen 

  1. Teilnahmeberechtigt sind Damen und Herren, die Mitglied eines Vereins beim Deutschen Tennisbund sind und alle die entsprechenden Altersvoraussetzungen erfüllen.
  2. Über die Zulassung und Teilnehmerzahl entscheidet der Turnierausschuss.

Meldungen können ohne Angaben von Gründen zurückgewiesen werden.

  1. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt acht Meldungen je Wettbewerb. Bei einer geringeren Meldezahl in einem Wettbewerb erfolgt eventuell eine Altersklassenzusammenlegung oder der Modus „Kästchenspiele“ wird angewandt.
  2. Gespielt wird nach den Regeln der ITF, der Turnierordnung des DTB und den dazugehörigen Zusatzbestimmungen des Tennisverbandes Rheinland-Pfalz. Die Spieler/innen akzeptieren mit der Meldung diese Turnierbestimmungen. Es wird nach dem Verhaltenskodex des DTB gespielt.
  3. In allen Spielen entscheidet der Gewinn von 2 Sätzen. Die Sätze eins und zwei werden bei einem Spielstand von 6:6 nach dem Tie-Break-Zählsystem entschieden. Ein notwendig gewordener dritter Satz wird in allen Wettbewerben bis 10 Punkte bei mindestens zwei Punkten Unterschied gespielt (Match-Tiebreak).
  4. Alle Spieler/innen sind verpflichtet sich über die festgelegten Spielzeiten zu informieren. Ist ein(e) Teilnehmer(in) zu ihrem/seinem Spieltermin nicht anwesend oder 15 Minuten nach Aufforderung nicht angetreten, kann sie/er durch den Oberschiedsrichter gestrichen werden.
  5. Spieler/innen, die nach der Veröffentlichung des ersten Spieltermins absagen oder unentschuldigt zum angesetzten Spieltermin nicht antreten, sind zur Zahlung des Nenngeldes verpflichtet und erhalten eine n.a.-Kennzeichnung (siehe hierzu auch §4,2 der Durchführungsbestimmungen zur LK-Ordnung des DTB!)
  6. Alle Spieler/innen müssen eine ID-Nr. besitzen.
  7. Das Nenngeld beträgt 30,- € plus 8,- € Teilnehmerentgeld pro Teilnehmer/in und ist vor Ort zu entrichten.
  8. Das Turnier zählt für die Deutsche Rangliste sowie für die LK-Rangliste.
  9. Nebenrunden werden für alle Wettbewerbe (außer Kästchenspiele) angeboten. Spieler/innen haben sich unmittelbar nach dem verlorenen Erstrundenspiel in eine Nebenrundenliste bei der Turnierleitung einzutragen. Spätere Meldungen können nicht berücksichtigt werden.
  10. Preise:
               Teilnehmerfeld 17 und mehr Teilnehmerfeld 8-16
             1. Platz 100 € 1. Platz 50 €
             2. Platz   50 € 2. Platz 25 €

Das angegebene Preisgeld reduziert sich bei weniger als 8 Teilnehmer. Die steuerlichen Pflichten aus dem Bezug von Preisgeldern obliegen dem Empfänger.

  1. Änderungen vorstehender Bestimmungen behält sich der Turnierausschuss vor.